Sankt Hubertus im Schloss Ratibor - ein Fest der Jagd

Feierlichkeiten zum Hubertustag

Ein festlicher und gelungener Abend rund um die Jagd

Anlässlich des nationalen Gedenktages des hl. Hubertus von Lüttich, kurz Hubertustag, lud die Stadt Roth und der Reit- und Jagdclub Roth-Kiliansdorf, mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Mittelfranken-Süd, bereits zum dritten Mal zum Festabend in das Jagdschloss Ratibor ein.

Dieser Einladung folgten zahlreiche Gäste aus Nah und Fern, sowie aus der Politik, um in den Ratsstuben des Schlosses einen geselligen Abend zu verbringen.

Begrüßt durch erste musikalische Darbietungen der Reiterlichen Jagdhornbläser Nürnberg e. V. im Schlosshof, nahm zu Beginn des Festabends  die Gästeführerin und ehemalige Schlosspflegerin Marlene Lobenwein die „Hubertusjünger“ mit zu einer kurzweiligen Führung durch das Schloss Ratibor. In den Ratsstuben amüsierte dann der Georgensgmünder Schriftsteller und Rezitator Gerd Berghofer mit einem launig vorgetragenen literarischen Potpourri unter dem Titel „Von Jäger, Freischütz und dem Fell des Bären“ das Publikum und erntete dafür viel Beifall.

Unter zahlreichen musikalischen Einlagen der Jagdhornbläser aus Nürnberg klang der Abend am üppigen Buffet, bei einem guten Glas Wein und interessanten Gesprächen aus, bei dem sich alle einig waren…ein festlicher Abend mit historischem Bezug, Kultur und guter Laune – wir kommen nächstes Jahr wieder wenn es wieder heißt, St.Hubertusfest 2018 im Schloss Ratibor in der Kreisstadt Roth!

 

 

Zurück