Herzschlagjagd - 29.Auflage unserer Großen Herbstjagd mit der Hessischen Vogelsbergmeute

Herbstjagd Roth 2017

An einem leicht bewölkten aber angenehm warmen Sonntag den 24.09.2017, machten sich viele Reiter aus allen Richtungen auf den Weg nach Franken, zur 29. Herbstjagd des Reiterhofs Roth-Killiansdorf. Am Haus "Kilgersmark" in Roth/Kiliansdorf der Familie Kratzer angekommen, wurde man auf das Herzlichste empfangen. Jagdherr Markus Kratzer und sein Team bereiteten am Jagdstall ein leckeres Frühstück und es wurde voller Vorfreude auf eine hoffentlich unvergessliche Jagd angestoßen. Unter dem Motto "es fühlt sich an, wie nach nach Hause kommen", begrüßte Markus Kratzer seine Gäste. Das erste Mal mit am Start in Roth-Killiansdorf, läutete Master Hans Nimrichter (Vogelberg Meute) eine Jagd bei wunderschöner Herbststimmung ein. Feldmaster Florian Kallert, führte das Jagdfeld hinter den schnellen Beagles der Vogelberg Meute auf eine Strecke, auf der sicher gestellt war, dass jeder auf seine Kosten kommt. Hierbei genoss man immer wieder die wunderschönen Ausblicke auf den Rothsee im Frankenland. Vorbei am Truppenübungsplatz, legten Larissa und Jochen auch schon die erste Schleppe. Rund um die 12 Schleppen und 20 Sprünge, wurde die Strecke der Rother Herbstjagd wieder zu dem Erlebnis, dass sich anfühlt, als würde man nach Hause kommen. Die Reiter/Innen genossen die herrliche Natur bei größten Teils weiß-blauem Himmel, hinter den schnellen Beagles der Vogelberg Meute. Es war der erhoffte, unvergessliche Tag der allen Jagdbegeisterten vor Ort, noch lange in Erinnerung bleiben wird. Tolle Stimmung, super schnelle, ausdauernde Hunde und Pferde ließen diese Jagd wieder zu einer Herzschlagjagd werden. Ein großes Dankeschön an die Vogelberg Meute, alle Reiter/Innen, Ihren Familien sowie den Helfern und Landwirten. Nur so konnte dieser Tag zu diesem unvergesslichen Ereignis werden. Nach Roth-Killiansdorf komme ich immer wieder gerne zurück, denn seit vielen Jahren bin ich mit dieser Umgebung verbunden. Ich lächle jedes Mal wenn ich hier reiten darf und die schönen Erinnerungen reißen zum Glück nicht ab". Nürnberg, 16.10.2017 - Larissa Heumann

 

Zurück