5.Equipetraining, Schleppjagdtraining hinter der Frankenmeute

Am 2.September 2007 stand einer der reiterlichen Höhepunkte des Reiterhofs im Veranstaltungsjahr auf dem Programm, das Equipetraining. Besonderer Leckerbissen für die persönlich geladenen Geländereiter aus dem weiteren Umkreis war das Schleppjagdtraining hinter der Frankenmeute mit Ludwig Dittrich und Volker Pohl samt Equipage. Die Kulmbacher Jagdreiter mit ihrer Beaglemeute wurden gegen Mittag sehr herzlich von den Reiterhöflern und der Familie Kratzer willkommen geheißen. Vorher fand das bereits traditionelle Weißwurstfrühstück statt. Im anschließenden Theorieteil, der von Markus Kratzer geleitet wurde, ging man besonders auf die Schleppjagd, deren Regel und Gebräuche ein. Wie in den Vorjahren gab es Buchtipps und Hinweise auf wahre Raritäten. Die Teilnehmer interessierten sich besonders für das englische "Foxhunting" und die "Chasse à Courre" in Frankreich. Gespannt ging es dann zu Pferde zum Meutetransporter, aus dem sogleich 34 Beagles herausströmten. Spurtreu, flink und in einem sehr beachtlichen Tempo ging es dann über die Hindernisse hinweg. Auf den Wiesengaloppstrecken konnten die Reiter besonders aufmerksam die Arbeit der Hunde beobachten. "Sie ritten zu den Hunden". Tanja Kratzer führte die Schleppenlegerin Katrin und gab so die Strecke vor. Gegen 14:30 war der sportliche Ritt zu Ende und nach der Curee widmete man sich zunächst den Pferden, bevor man gemeinsam mit Ludwig Dittrich und seiner Equipage zur Kaffeetafel ging. Wir danken besonders den Hunden der Frankenmeute und wünschen gute Jagd 2007!

...hier einige Bilder...

...am ersten Septemberwochenende findet in Kiliansdorf bei der Familie Kratzer das traditionelle Equipetraining statt...
...die Frankenmeute kam heuer zum Schleppjagdtraining...
...mit von der Partie war auch Lena, durfte jedoch nicht die ganze Strecke mit reiten ;-)
...Hunde aus dem Zwinger!...
...die zehn geladenen Gäste mit Vorfreude in den Gesichtern...
 
 
...auf dem Kurs bei Belmbrach...
...die Beagles mit " full cry" auf einem der "runs" in und um das Rother Reiss...
...Andreas Glass mit Biene...
...einer der "checks", für die Reiter eine willkommene Verschnaufpause...
 
...Schleppenlegerin Katrin vom Reitstall Ungertal und Tanja Kratzer warten auf die Hunde...
 
..."run" bei Eckersmühlen...
 
 
 
 
...Equipage der Frankenmeute und Tanja Kratzer mit den Beagles in der Nähe der Otto-Lilienthal Kaserne...
 
...Rainer Herbst vom RV Heideck. Er richtet am 20.Oktober selbst auf Schloss Kreuth eine Jagd aus und wird dort als Master fungieren. Er erhielt im vergangenen Jahr im Schloss Mörlach von der Familie Kratzer die Auszeichnung zum "hunter of the year" für vorbildliches reiten und "horsemanship" im Jagdfeld...
...Matthias Handschuck vom Reitstall Zwiefelhof mit seinem Trakehner. Er wird am Jagdtag in Roth 2007 die Fuchslunte tragen...
...Youngster Jana Marschner vom Reiterhof mit Ihrem Pferd Merlin schlug sich tapfer...
...Impressionen am Rande des Trainings, das die "Reiterlichen Jagdhornbläser Franken" anhand des Jagdverlaufs musikalisch begleiteten...
 
 
 
...die Meute kurz vor der Curee...
 
 
 
 
...am Ende des Trainings wurden die Hunde mit der Curee, dem Rinderpansen, "genossen" gemacht. Die Reiter ziehen hierzu den rechten Handschuh aus und nehmen die Kappe ab...
...zu jeder Situation im Jagdverlauf das passende Jagdsignal...
...Ende eines sportlichen Trainings hinter den Hunden. Danke Frankenmeute und gute Jagd 2007!  Weitere Jagden, auch in der näheren Umgebung, im Jagdkalender der Meute unter www.frankenmeute.de
   
   

Zurück