Equipetraining am 3.September 2006 im Rother Reis

Am ersten Septemberwochenende fand traditionell das Equipetraining der Reiterhofes unter erhöhten Anforderungen statt. Neben dem gemeinsamen Galopptraining und rund 25 Sprüngen, bei denen auch Gräben und Bürstensprünge angeboten wurden, konnte auch wieder eine Wasserpassage durchritten werden. Nach dem gemeinsamen Weißwurstfrühstück am Reiterhof zu Beginn des Trainings, gab es wieder allerhand "Raritäten" für den theoretischen Teil der Veranstaltung. So präsentierte man z.B. den Aktiven die "alten Meister" der Heeresreitschule in Hannover bei einer Reitjagd im Jahre 1938 auf Video. Interessant auch wieder die Besprechung des gesamten Jagdablaufes mit vielen nützlichen Hinweisen und dazugehörigen Buchtipps. Die wichtigsten Jagdsignale auf dem Fürst Pless Horn wurden zum Besten gegeben. Nach dem anspruchsvollen Ritt gab es einen besonderen Geländeknopf des Reiterhofes für die Teilnehmer. Zum Abschluss ließen sich die Reiter noch mit Kaffee und Kuchen verwöhnen. Zum Equipetraining 2006 waren in erster Linie wieder Master, Piköre, Fuchsreiter, der Hunter of the Year 2005 und einige ausgewählte Springreiter eingeladen.

 

...hier einige Bilder...

...die Equipe vor dem Aufgalopp...
...gemeinsames "cantern" auf den Feldern bei Belmbrach...
...den Bügeltrunk mussten sich die Reiter erst verdienen...
...Lisa Hartmann über dem Hufeisensprung...
 
...Christian Maul an der Wasserpassage...
...Rainer Herbst aus Pleinfeld...
...Nicole Dörsch im Wasser...
...ein eingespieltes Paar! Kerstin Eben über dem Keiler...
...Sie springen in allen Größen! Lena Pfleiderer über dem Keilerhindernis...
...Matthias Handschuck, Hunter of the Year 2005, aus Zwiefelhof...
...immer vorne dabei. Steffi und Markus...
 
...auch ein anspruchsvolles Bürstenhindernis wurde angeboten...
 

Zurück